• Goldanlage 2019: Was Sie wissen dürfen

    Nachdem der Goldkurs zum Ende des ersten Halbjahres 2018 eingebrochen ist, fragen sich Anleger, wie es weitergeht. Die gute Nachricht: Laut Analysten geht es bergauf!

    BildWer Interesse an einer Goldanlage hat, könnte jetzt zur Tat schreiten. Die Analysten der Bank of Montreal prognostizieren nach einem Kurseinbruch 2018 für 2019 wieder einen Anstieg des Goldpreises. Genau genommen rechnen die Analysten für 2019 mit einem einprozentig höheren Goldpreis als im Jahr 2018, für 2020 und 2021 werden Durchschnittspreise von 1.250 US-Dollar je Feinunze erwartet, das sind vier Prozent mehr als bisher. Die Prognose für 2022 sowie das langfristige Preisziel liegen bei 1.200 US-Dollar pro Unze. Da solch langfristige Prognosen eben nur Prognosen sind, gilt es, die weltwirtschaftliche Entwicklung und die Preise im Auge zu behalten. Nichts desto trotz ist der Einkauf zu einer Zeit, in der der Kurs niedrig ist zu empfehlen – also noch 2018.

    Bevor man sich für die Goldanlage 2019 entscheidet, gilt es zu prüfen, ob das die individuell richtige Anlage ist und dazu dürfen Experten konsultiert werden, zum Beispiel finvest.guide, die Seite für private Anleger. Hier erfahren Interessierte alles über verschiedene Anlagemöglichkeiten, die passende Bank und die aktuellen Anlagetrends. Auf der Finvest Website kann der User sich von einem Chatbot zu seiner persönlichen Anlagestrategie beraten lassen oder direkt den persönlichen Kontakt zu den beiden Geschäftsführern Dr. Andreas Bonschak und Mag. Philipp Mayerhofer aufnehmen und die eigene Finanzstrategie professionell durchleuchten lassen.

    Abgesehen von den individuellen Anlagemöglichkeiten und Anlagebedingungen raten die Experten zum Thema Goldanlage generell zu einer Beimischung von fünf bis zehn Prozent vom Anlagevermögen. Außerdem sollten Anleger Gold immer als langfristiges Investment betrachten und nicht zu reinen Spekulationszwecken erwerben – dies hat auch die Entwicklung 2018 gezeigt.

    Finvest.guide bietet aktuelle Berichte zu den wichtigsten Anlagemöglichkeiten und individuelle Beratung für private Anleger – ein Besuch vor der Entscheidung, wie man sein Vermögen anlegen möchte, lohnt sich!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    FINVESTGUIDE Finanzportal GMBH
    Herr Dr. Andreas Bonschak
    Matznergasse 34
    1140 Wien
    Österreich

    fon ..: +43 676 4101316
    web ..: https://www.privatbankchecker.com/
    email : info@finvest.guide

    Als vermögender Kunde hat man es nicht einfach, unter den vielen Banken die richtige für die eignen Bedürfnisse zu finden. Um diese Suche zu erleichtern, wurde die Plattform finvest.guide gegründet.

    Wir wollen Banking und Investieren transparenter machen und helfen vermögenden Anlegern beim Finden der für sie besten Bank, Berater und Investments. Auf unserem Portal erhalten Anleger alle aktuellen Informationen zu Anlagen, Expertentipps zu Privatbanken und alles, was sie übers Anlegen wissen wollen!

    Pressekontakt:

    FINVESTGUIDE Finanzportal GMBH
    Herr Dr. Andreas Bonschak
    Matznergasse 34
    1140 Wien

    fon ..: +43 676 4101316
    web ..: https://www.privatbankchecker.com/
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Categories: Allgemein

    Comments are currently closed.